Pre-Opening im Tabakquartier
Konzerte & Probenwerkstatt im Zentrum für Kunst // 28.08.2022 - 26.03.2023

Projekt



Mit einer Leistungsschau innovativer Projekte der freien Bremer Musikszene wartet das neue Zentrum für Kunst im Tabakquartier auf – und zwar schon vor der offiziellen Eröffnung des Hauses: als Pre-Opening mit verschiedenen Konzerten und einer Probenwerkstatt.
Diverse Bremer Ensembles haben für ihre oft genreübergreifenden Projekte eine Förderung aus den renommierten Programmen des Deutschen Musikrates bzw. des Musikfonds im Rahmen von Neustart Kultur erhalten. Anstatt als Einzelkämpfer ihre Projekte umzusetzen, schließen sich nun 16 Bremer Akteure der freien Musikszene zu einem Festival zusammen und präsentieren vom 28. August 2022 bis 26. März 2023 ihre Konzerte, Aufführungen und Installationen im Zentrum für Kunst (ZFK) im Tabakquartier.
So wird das ZFK bereits vor seiner eigentlichen Eröffnung zum Schauplatz spannender interdisziplinärer Projekte aus den Bereichen Alte Musik, Neue Musik und Klassik in Kombination mit Tanz, Theater oder Installationen. Vielfalt und Diversität prägen die „Pre-Opening“-Reihe – einem Schaufenster, das den musikalischen Reichtum der Musik und ihrer Akteurinnen und Akteure in der Freien Hansestadt Bremen beispielhaft zeigt.
Staatsrätin Carmen Emigholz freut es, dass das gemeinsam entwickelte Programm der freien Ensembles die Vernetzung der Musikerinnen und Musiker untereinander spürbar stärkt: „Der geplante Voreröffnungsreigen ist bereits ein Paradebeispiel für die kollegiale gemeinsame Nutzung, die das ZFK künftig leben wird!“ Das ZFK solle ein neuer Produktionsort sein, der auch die künstlerischen Prozesse und nicht nur deren Ergebnisse zeige. Probenwerkstätten, Publikumsgespräche und Education-Projekte sind daher Bestandteil des „Pre-Opening“-Programms, das das Interesse der Nachbarschaft in Woltmershausen wecken und sie zur Teilhabe ermuntern möchte.